(+36) 83 540 235 info@dentsana.hu

Mumbai, 2014. július 25. A 17 éves indiai Ashik Gavai ül a 232 darab fogképzõdménye elõtt Mumbaiban 2014. július 25-én, amelyeket négy nappal ezelõtt egy hétórás mûtéttel távolítottak el a szájüregébõl az egyik városi kórházban. A fejlõdési rendellenesség miatt Gavai fogainak növekedését folyamatosan ellenõrzik majd. (MTI/AP/Radzsanish Kakade)

Zahnchirurgen in Indien haben einem Jugendlichen 232 Zähne aus dem Kiefer operiert.

Die Ärzte unter Chefärztin Sunanda Dhivare-Palwankar in der Zahnklinik staunten nicht schlecht, was sie während einer fast siebenstündigen Operation zutage förderten: 232 Zähne holten sie aus dem Kieferknochen des Jugendlichen.

Da waren ja noch mehrere, wir schätzen etwa 350, die kleinsten waren aber schwer zu bemerken und ausziehen, weil sie noch im Wuchs waren.” teilte die Abteilungsleiterin mit.

Außerdem mussten sie demnach eine “marmorartige” Knochenstruktur ausstemmen und in Stücken abtragen. Ich denke, es könnte ein Weltrekord sein”, sagte Dhivare-Palwankar, denn in der medizinischen Literatur habe sie bislang keinen Fall gefunden, bei dem mehr als 37 Zähne entfernt worden seien. Den Medizinern gelang es, Gavais Kiefer zu retten, sodass er keine bleibenden Schäden davontrage.

„Seine Gesichtzüge wurden aber sehr verändert, sogar seine Mutter konnte ihn nicht erkennen” – erzählte die Zahnärztin.